Nationalparkpromenade, Norddeich

MEER ERLEBEN

Konzept

Als einzigartiger Natur- und Kulturraum hat die weitläufige Dünenlandschaft Norddeichs und das vorgelagerte Weltnaturerbe Wattenmeer eine herausragende Bedeutung für die gesamte Region. Mit der behutsamen Neumodellierung und der Erweiterung der vorhandenen Düne bis an die Nationalparkpromenade wird dieser wichtige Naturraum nachhaltig gesichert und für zukünftige Generationen bewahrt.

Westlich der Düne geht ein botanischer Landschaftsgarten fließend in eine typische Salzwiesenlandschaft über. Holzstege durch die Dünen lenken die Wege der Besucher von der Promenade am Deich zum Wasser und schützen das sensible Ökosystem vor Überlastung. Ein Dünenlehrpfad stellt an 15 Informationsstationen Flora und Fauna der regionaltypischen Dünenlandschaft vor, ein Infocontainer bietet viel Wissenswertes. In größeren Dünenmulden sind unterschiedliche Erlebniselemente integriert, um Kindern und Jugendlichen spielerisch ein Bewusstsein für Naturschutz und Naturerbe zu vermitteln.

Auf der Promenade als Teil eines Rundwegs durch den Nationalpark können Besucher entlang der Wasserkante flanieren. Meeresterrassen aus Sitz- und Gehstufen, die in die Promenade integriert sind, sowie eine Eventfläche bieten einen direkten Zugang zum Wasser und laden zum Verweilen ein. Sämtliche Bereiche sind barrierefrei angelegt und für jedermann zugänglich, um Gesundheit und Erholung zu fördern.

Auftraggeber

Wirtschaftsbetriebe der Stadt Norden GmbH

Projektzeitraum

2017 - 2020

Größe

116.000 m²

Art

Ausstellung & Freizeit

Land

Deutschland

Realisation

WES LandschaftsArchitektur

Partner

INROS Lackner SE, Rostock

Bilder zum Projekt